Sie sind nicht angemeldet.

Anmelden
Diese Seite kann nicht editiert werden.
 
 
 

Arcaze-USB

Von $1

    Inhaltsverzeichnis
    zur älteren Version oder zurück zu versionshistorie.

    Kombinierter Revisionsvergleich

    Vergleich der Version vom 17:19, 27 Mai 2012 von stephan mit der aktuellen Version modifiziert am 14:13, 19 Sep 2015 von stephan.

    Andere Änderungen:

    1. /body/p/img/@src: "https://www.simple-solutions.de/dam/filestore/5/8_730fcf0e46e660e/58pre_91d73149da70a1f.jpg?v=2010-01-08+13%3A10%3A11""http://www.simple-solutions.de/dam/filestore/5/8_730fcf0e46e660e/58pre_91d73149da70a1f.jpg?v=2010-01-08+13%3A10%3A11"

    Version vom 17:19, 27 Mai 2012

    Diese Revision wurde von stephan (Sperren) verändert

    Einleitung

    IMG_0318.JPGSchließen Sie beliebige Taster, Joysticks und andere Eingabegeräte per USB an Ihren PC an! Steuern Sie Applikationen und Spiele mit eigenen Tasten, Schaltern, Joysticks oder Inkrementalgebern, ohne weitere Treiber zu benötigen!

    News

    • Jetzt auch kompatibel zu Windows7 und Vista (32 und 64 Bit)
    • Ein Modul kann jetzt bis zu 5 USB-Devices (Keyboards oder Gamepads) gleichzeitig simulieren
    • Jedem Eingang können jetzt nicht mehr nur einzelne Tasten, sondern ganze Tastenketten ("Makros") zugewiesen werden, um zum Beispiel mehrere Aktionen nacheinander auszuführen.
    • Die Ausführgeschwindigkeit der Makros ist einstellbar
    • Die Triggerung der Makros ist einstellbar auf Pegel, steigende oder fallende Flanke (z.B. kann Drücken und Loslassen einer Taste unterschiedliche Makros triggern)
    • Die Firmware ist update-/ upgradefähig, Updates stehen auf der Website zum kostenlosen Download bereit
    • Unterstützung von Inkrementalgebern (Drehgeber, Drehimpulsgeber, Quadratur-Encoder),Signale können in Keyboard-Informationen umgesetzt werden
    • Unterstützung von 6 analogen Eingänge (z.B. für Potentiometer) und Simulation eines analogen Gamepad

    Features

    • Kompatibel zu allen Betriebssytemen, die USB-Keyboards oder -Gamepads unterstützen
    • keine Treiber notwendig
    • komfortable Konfigurations-Software für Windows verfügbar
    • Tastenbelegung beliebig anpassbar
    • Jede Taste kann beliebig mit Keyboard- und Gamepad-Funktionen belegt werden (auch gleichzeitig!)
    • Pro Modul können bis zu 40 Taster oder Schalter, bis zu 20 Drehgeber oder Kombinationen daraus angeschlossen werden
    • Weiterhin können bis zu 6 analoge Quellen wie Potentiometer angeschlossen werden

    Applikationen

    • Arcade-Systeme wie MAME und andere Emulatoren
    • Front Panels für PC-basierte Messgeräte
    • PC-basierte Industrie-Steuerungen
    • Flugsimulatoren, zum Beispiel Microsoft Flight Simulator (mit oder ohne FSUIPC)
    • Aufbau jeglicher PC-basierter Appliances mit non-standard User Interface

    Anwendungsbeispiel

     

     

    Kompatibilität

    Die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten hängen von Ihrem Betriebssystem ab. Die Grundfunktionalität steht auf jedem PC mit USB zur Verfügung. Für Umkonfigurieren und Firmware Update gibt es Voraussetzungen wie in der Tabelle gezeigt:

    OS
    Microsoft Windows
    Linux
    Apple Macintosh
    7
    (32/64Bit)
    Vista
    (32/64Bit)
    XP
    2000 / 98 / ME All
    Framework
    .Net 3.0 / 3.5 .Net 2.0
    No .Net
       
    Normalbetrieb (Simulation von Keyboard / Gamepads) JA
    JA JA JA JA JA JA JA
    Umkonfigurieren mit Arcaze Config Tool und Firmware Update JA JA
    JA
    in Kürze* in Kürze* nein nein nein

    * in Kürze wird wieder .Net 2.0 (oder höher) ausreichen (Grund: Linq-Unterstützung)

    Aktuelle Version

    Diese Revision wurde von stephan (Sperren) verändert

    Einleitung

    IMG_0318.JPGSchließen Sie beliebige Taster, Joysticks und andere Eingabegeräte per USB an Ihren PC an! Steuern Sie Applikationen und Spiele mit eigenen Tasten, Schaltern, Joysticks oder Inkrementalgebern, ohne weitere Treiber zu benötigen!

    News

    • Jetzt auch kompatibel zu Windows7 und Vista (32 und 64 Bit)
    • Ein Modul kann jetzt bis zu 5 USB-Devices (Keyboards oder Gamepads) gleichzeitig simulieren
    • Jedem Eingang können jetzt nicht mehr nur einzelne Tasten, sondern ganze Tastenketten ("Makros") zugewiesen werden, um zum Beispiel mehrere Aktionen nacheinander auszuführen.
    • Die Ausführgeschwindigkeit der Makros ist einstellbar
    • Die Triggerung der Makros ist einstellbar auf Pegel, steigende oder fallende Flanke (z.B. kann Drücken und Loslassen einer Taste unterschiedliche Makros triggern)
    • Die Firmware ist update-/ upgradefähig, Updates stehen auf der Website zum kostenlosen Download bereit
    • Unterstützung von Inkrementalgebern (Drehgeber, Drehimpulsgeber, Quadratur-Encoder),Signale können in Keyboard-Informationen umgesetzt werden
    • Unterstützung von 6 analogen Eingänge (z.B. für Potentiometer) und Simulation eines analogen Gamepad

    Features

    • Kompatibel zu allen Betriebssytemen, die USB-Keyboards oder -Gamepads unterstützen
    • keine Treiber notwendig
    • komfortable Konfigurations-Software für Windows verfügbar
    • Tastenbelegung beliebig anpassbar
    • Jede Taste kann beliebig mit Keyboard- und Gamepad-Funktionen belegt werden (auch gleichzeitig!)
    • Pro Modul können bis zu 40 Taster oder Schalter, bis zu 20 Drehgeber oder Kombinationen daraus angeschlossen werden
    • Weiterhin können bis zu 6 analoge Quellen wie Potentiometer angeschlossen werden

    Applikationen

    • Arcade-Systeme wie MAME und andere Emulatoren
    • Front Panels für PC-basierte Messgeräte
    • PC-basierte Industrie-Steuerungen
    • Flugsimulatoren, zum Beispiel Microsoft Flight Simulator (mit oder ohne FSUIPC)
    • Aufbau jeglicher PC-basierter Appliances mit non-standard User Interface

    Anwendungsbeispiel

     

     

    Kompatibilität

    Die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten hängen von Ihrem Betriebssystem ab. Die Grundfunktionalität steht auf jedem PC mit USB zur Verfügung. Für Umkonfigurieren und Firmware Update gibt es Voraussetzungen wie in der Tabelle gezeigt:

    OS
    Microsoft Windows
    Linux
    Apple Macintosh
    7
    (32/64Bit)
    Vista
    (32/64Bit)
    XP
    2000 / 98 / ME All
    Framework
    .Net 3.0 / 3.5 .Net 2.0
    No .Net
       
    Normalbetrieb (Simulation von Keyboard / Gamepads) JA
    JA JA JA JA JA JA JA
    Umkonfigurieren mit Arcaze Config Tool und Firmware Update JA JA JA
    in Kürze* in Kürze* nein nein nein

    * in Kürze wird wieder .Net 2.0 (oder höher) ausreichen (Grund: Linq-Unterstützung)

     
    © Simple Solutions  •  Impressum  •  Wiki powered by Mindtouch